Europas größter Konzertsaal

Als ich vor Jahren bundesweit Bewerbungen verschickt hatte, war ich etwas enttäuscht, dass die einzige Zusage nicht aus Berlin, Hamburg oder Köln kam, sondern aus dem in meiner Vorstellung eher piefig-bäuerlichen Nürnberg. Inzwischen ist etwas Zeit vergangen und Nürnberg und ich haben uns aneinander gewöhnt, oder sogar: uns zaghaft angefreundet. Auf jeden Fall wäre ich ohne den Umzug ins beschauliche Mittelfranken nie in Europas größtem Konzertsaal gelandet: Jeden Sommer geben die zwei großen Orchester der Stadt je ein Open-Air-Konzert im Luitpoldhain. Wo einst Hitler SA-Aufmärsche abnahm, hörten heute 50.000 Menschen unterschiedlichster Couleur picknickend, in friedlicher Eintracht und bei freiem Eintritt Gershwin. Das ist doch mal eine gute Entwicklung.