Lieben

Es gibt da einen, dessen Weg sich zufällig mit meinem gekreuzt hat. Eine Zeit lang gingen wir gemeinsam, dann trennten sich unsere Wege. Schließlich fanden wir uns wieder und suchen seither zusammen einen Pfad durchs Dickicht der Welt.

Außerdem gibt es da noch Menschen, mit denen ich ein sehr langes Stück des Weges gemeinsam gegangen bin. Jetzt geht jeder seinen eigenen Weg, nur gelegentlich trifft man sich wieder. Der Gedanke, dass das Gemeinsam-Gehen vorbei ist, ist manchmal traurig, aber so ist Leben.

Schließlich noch der Ort, an dem der Weg begann. Und auch dort Gesichter, die mir nachblicken, aber zurückbleiben. Aber die tröstliche Gewissheit: Ich kann jederzeit dorthin zurückkehren, wenn ich nicht mehr weiter weiß.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s