Flughafen

Flughäfen sind außergewöhnliche Orte. Sie sind die Manifestation des „Zwischen“; zwischen Ankunft und Abflug, zwischen Aufbruchsstimmung und Wiedersehensfreude, in gewisser Weise auch zwischen Himmel und Erde (auch wenn das aus religiöser Sicht eine Anmaßung für so einen prosaischen Ort sein dürfte). Hier verschwimmen Grenzen, sowohl politisch durch Transitbereichbestimmungen als auch menschlich. An einem Flughafen sind alle Reisende, Menschen auf dem Weg. Und auch wenn jeder seine ganz persönliche Route verfolgt, weiß doch jeder, was es heißt, unterwegs zu sein. Diese Atmosphäre schätze ich sehr. Denn unterwegs zu sein bedeutet immer auch: Nicht stehen bleiben. Nicht verkrusten. Offen sein für neue Menschen, neue Eindrücke, neue Erfahrungen. Vielleicht auch auf der Suche sein, nach was auch immer, auf jeden Fall dessen gewahr, dass es immer Dinge auf dieser Welt geben wird, die man nicht weiß, nicht kennt, kurz, ein Bewusstsein dafür, dass Leben Lernen ist. Deshalb mag ich Reisen. Und Reisende. Und Flughäfen.

Advertisements

9 Kommentare zu “Flughafen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s