Bennetsche Gedankengänge

Neulich, ein Gespräch unter Frauen. Thema: Männer. Im Allgemeinen und einer im Speziellen.

„Könntest du dir denn vorstellen, was mit ihm anzufangen, so beziehungsmäßig?“

„Naja, er ist attraktiv, das schon. Und ein netter Typ. Ein guter Freund. Höflich, aufmerksam, und sehr zärtlich. Aber irgendwie… nee.“

„Nee?“

„Nee, irgendwie passt das nicht. Ich mag ihn, aber er und ich, das würde auf Dauer nicht gut gehen. Und er will ja gerade sowieso keine Beziehung.“

Traurig, dass mir erst rückblickend auffällt, dass in dem ganzen Gespräch kein einziges Mal das Wörtchen „Liebe“ auftauchte. Dass „Liebst du ihn denn?“ nicht im Fragenkatalog und „Aber ich liebe ihn eben nicht“ nicht in den Begründungen vorkam. Gut, dass das Bauchgefühl diesen Mangel wenigstens früher bemerkte als der Kopf.

Advertisements

4 Kommentare zu “Bennetsche Gedankengänge

    • Das kommt drauf an. Mir passiert es häufiger, dass der Kopf Ja sagt und der Bauch Nein, weil ich prinzipiell sehr zugänglich für Argumente bin und erst später bemerke, dass die Argumentation an den Haaren herbeigezogen war. Mit (Schein)Logik kann man mich leicht überlisten. Mein Kopf lässt also eher zu viel zu als zu wenig.

  1. Liebe ist ein großes Wort. Aber sich „verlieben,“ das geht immer. Sogar immer in den gleichen Menschen. 😉

    Das Gespräch könnte ähnlich aber auch bei Frau – Frau ablaufen. Wobei da wenig(er) gezögert wird. Nur Liebe ist das dann auch nicht.

    • Genau, darum geht es ja. Um das Verlieben, das unter günstigen Umständen in Liebe münden kann, und das in diesem völlig pragmatischen Gespräch leider gar nicht zur Sprache kam. Dass es bei Frau-Frau ähnlich klingen könnte, glaube ich sofort. Ich denke, dass die Gründe, aus denen man eine Beziehung beginnt, recht unabhängig vom Geschlecht sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s