Höhen und Tiefen

Heute auf Arbeit: Quer durch die Mitarbeiter ein Querschnitt durch das Leben. Da war der Kollege, der gerade Vater wurde, die Geburt unter schwierigen Umständen glücklich verlaufen, noch ganz vollgepumpt mit Adrenalin, wenn er davon erzählte. Die Kollegin, die gerade am Vormittag zu ihrer Tochter gezogen war, weil sie überlegt, sich von ihrem Mann zu trennen. Eine, die solchen Stress mit einem Vorgesetzten hatte, dass sie heulend ankam, eine Kranke, eine Tröstende, eine Ausgeglichene. Ich heute glücklicherweise ebenfalls eher auf der Trösterseite, nach einem im großen und ganzen guten Wochenende und einem nach vielen Turbulenzen gerade einigermaßen ausgeglichenen Beziehungsleben (jawohl, Monsieur hat seine zweite Chance bekommen und nutzt sie bisher auch ganz trefflich).
Es ist manchmal ganz gut, sich bewusst zu machen, dass das Leben eben so verläuft: Mal geht es nach oben, mal nach unten, manchmal bleibt es eine lange Weile gleich und manchmal wechselt die Richtung täglich. „Auf Liebesleid folgt Liebesfreud“, das wusste schon Fritz Kreisler und Nylon weiß es auch.

Advertisements

6 Kommentare zu “Höhen und Tiefen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s