Klausurenpanik

Noch eine Stunde, bis ich mich auf den Weg zur Prüfung mache. In meinem Kopf ist alles ein bisschen matschig, zumindest fühlt es sich so an, aber ich hoffe einfach, dass die passenden Erinnerungen wieder auftauchen, wenn ich die Klausur vor mir liegen habe. Mein Magen macht, was er will – dagegen gibt es Argentum nitricum in Globuli-Form, bei Magen-Darm-Problemen in Folge von Nervosität vor wichtigen Terminen kann ich das nur empfehlen. In der Küche steht schon zusammengestellt mein Vorrat für die Klausur; Kokoschips fürs nervöse Knabbern, Schokoriegel für die schnelle Zuckerzufuhr und ein kleines Fläschen guter alter Rotbäckchensaft, der mich kurz vor Beginn der Klausur hoffentlich mit allerlei gesunden Inhaltsstoffen hochpusht. Und natürlich eine Flasche Wasser. Ansonsten: Studentenausweis, Personalausweis, Anmeldebestätigung und funktionierende Stifte. Puuuh, bald geht es los. Drückt mir die Daumen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s