Babybäuche

Heute war ich zu Besuch bei meinem kleinen Patenkind, das jetzt stolze fünf Monate alt ist, bestaunte seine Mutter, die zur Zeit hauptberuflich den Alltag mit einem Kindergartenkind und einem Säugling managt und dachte dabei im Stillen, dass mein aktuelles Leben dagegen das reinste Freizeitparadies ist – obwohl ich mich ansonsten ja auch gerne über zu kurze Tage aufrege, wenn ich es wieder mal nicht schaffe, Vollzeitjob, Fernstudium, Haushalt, Beziehung, Freunde und so weiter unter einen Hut zu bekommen.

Ich bin auch noch nicht in dem Alter, in dem man auf 30 aufrundet; ich stehe erst am Anfang der Zwanziger, denke über Berufswechsel und Werkstudentenjobs nach und plane, mit meinem Freund zusammenzuziehen, um zu testen, ob die Beziehung nicht nur fern, sondern auch jeden Tag funktioniert. Das sind die „großen“ Zukunftspläne, die mich zur Zeit bewegen.

Und dann lese ich, so ganz nebenbei auf Facebook, dass eine ehemalige Mitschülerin ja eben gerade ein hübsches „Bellypainting“ auf ihren Babybauch gemalt bekommen hat – von einer anderen ehemaligen Mitschülerin, die vor zwei Wochen heiratete. Eine andere aus dem Klassenbunde ist schon seit zwei Jahren verheiratet und wird ebenfalls in diesen Tagen Mutter, eine ehemalige, kaum ältere Kollegin aus meinem Nebenjob hat seit Mitte des letzten Jahres eine Tochter und auch ein jetziger junger Kollege ist vor kurzem Vater geworden. Und ich bin irritiert: Heißt es nicht immer und überall, die Menschen würden keine Kinder mehr bekommen, und wenn, dann erst viel später? Und warum bin ich dann auf einmal gefühlt die einzige, bei der eine Schwangerschaft noch nicht im entferntesten in Frage kommt? Denn ja, ich möchte Kinder, und mein Freund ebenso – aber wir sind uns auch beide einig, damit noch ein bisschen zu warten. Bevor ich 30 werde, das ist der Plan, aber bis dahin ist noch so viel Zeit. Ändert unsere Generation wieder alle Statistiken und wir werden mit Ende Zwanzig schon die richtig Alten unter den zukünftigen Eltern sein? Wir werden sehen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Babybäuche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s