Schnee

     

Es schneit! Und obwohl ich tendenziell eher für Sommer und gegen Winter bin, mag ich den Schnee doch – auch wenn er dieses Mal zu einem besonders ungünstigen Zeitpunkt kam: Am Morgen des Tages, an dem ich mich mit dem Auto auf den 220 km langen Weg zur Geburtstagsfeier meines Bruders machte, der in ca. 600 Höhenmetern wohnt. Was man dabei jeden Winter wieder feststellen kann: Da, wo es viel schneit, sind die Straßen regelmäßig in einem viel besseren Zustand als im wärmeverwöhnten Flachland. Aber ich bin heil hin und wieder zurück nach Hause gekommen und hatte dazwischen viel Spaß mit meiner Familie, Freunden und dem Schnee!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s